25,00 

Online-Vortrag mit Thomas Käsbohrer: Mit Apps das Wetter meistern.
Termin 7.3.24, 19:30 Uhr

Wie sieht es am Törnziel mit dem Wetter aus? Welche Winde gibt es und wie stark fallen sie aus? Wie sieht die Wetterentwicklung für die nächsten 3 Tage aus – oder für die nächste Woche? Muss ich mit Extremwetter rechnen? Wetter-Apps geben Antworten – aber welche Apps sind wirklich sinnvoll? Reicht Windy wirklich für alle Wetterlagen? Einhandsegler Thomas Käsbohrer vermittelt das Know-how für sicheres Segeln bei jedem Wetter.

Referent

Thomas Käsbohrer, Autor und Herausgeber der Bände Sturm sowie Handbuch Sturmtaktik

Jetzt anmelden!

Termin 7.3.24, 19:30 Uhr
Seminardauer ca. 1,5 Std.
Teilnehmerzahl beschränkt
Teilnahmegebühr 25,- Euro

 

Artikelnummer: OS-Wetter-0-1 Kategorien: , ,

Beschreibung

Welche Apps fürs Wetter?

  • Reicht Windy wirklich aus?
  • Wettermodelle richtig lesen
  • Gewittervorhersage
  • Wassertemperatur
  • Wetterentwicklung

Für wen?

  • Skipper und Crews, die sich auf ihren bevorstehenden Törn gezielt vorbereiten wollen
  • Skipper in Ausbildung

Über den Referenten

Seit seinem abrupten Karriereende als Leiter eines Buchverlages nutzt Thomas Käsbohrer das Sommerhalbjahr, um allein entlang Europas Küsten von der Türkei quer durchs Mittelmeer bis zu den Hebriden vor Nordschottland zu segeln. Und das Winterhalbjahr, um in seiner Heimat vor den Bergen über diese Reisen zu schreiben.

Der Journalist und Historiker versteht es auf einzigartige Weise, wissenschaftliche Fakten und Geschichten zu verweben und hat sich als Chronist unerzählter Leben einen Namen gemacht. Er verdichtet seine Erlebnisse zu nachdenklich stimmenden Reise- und Abenteuererzählungen, die um das Abenteuer kreisen, das beginnt, wenn wir unser Zuhause verlassen. Stürme und Gewitter hat er auf seinen Reisen durch das Mittelmeer und in den Atlantik häufig abgewetter. In seinen Büchern STURM sowie GEWITTERSEGELN und als Herausgeber des HANDBUCH STURMTAKTIK widmet er sich der Frage, was mit uns passiert, wenn wir uns zu weit in die scheinbar vertraute Natur hinaus wagen und in Extremsituationen über uns hinauswachsen müssen.

Nach EINMAL MÜNCHEN – ANTALYA, BITTE., der Beschreibung einer Einhandreise auf einem kleinen Segelboot entstanden auf seinen Soloreisen durchs Mittelmeer erschien bei Penguin/Random House DIE VERGESSENEN INSELN – Eine Reise durch die Geschichte der Welt, für das ihn die SZ als „Kapitän im Wörtermeer“ würdigte. AUF DEM MEER ZU HAUSE, das seine Solo-Segelreisen bis zu den Hebriden vor Nordschottland behandelt, ist ebenfalls bei Penguin/Random House erschienen. In seinem neuesten Buch DAS RÄTSEL DER ORCAS geht Thomas Käsbohrer der Frage nach, was die Orcas der Iberischen Halbinsel dazu veranlasst, Boote anzugreifen.

Während seiner Reisen entsteht der Blog marepiu.blogspot.de – einer der meistgelesenen Blogs der Segelszene mit über 900.000 Klicks in acht Jahren. Der Blog folgt locker der Route, die Thomas Käsbohrer mit seinem Boot LEVJE zurücklegt.

Dazu passend empfehlen wir

Thomas Käsbohrer: Einmal München – Antalya, bitte.

Mit einem kleinen Boot ein halbes Jahr durchs Mittelmeer. Von der Kunst, langsam übers Meer zu reisen.

Das sagen Kunden

„Sehr gut, hat mir geholfen. Danke!“ (Malin)
„Vielen Dank. Das war für mich insgesamt sehr interessant. Ein paar Punkte werde ich in Zukunft auch im Logbuch gerne anwenden.“ (Wolfgang)
„Top! War sensationell, vielen Dank!“ (Martha)
„Sehr interessant, vielen Dank für den Einblick.“ (Klaus)

Das könnte Ihnen auch gefallen …