Sturm. Segler über ihre dramatischsten Stunden. Hörbuch.

16,99 19,99 

Abenteuer für die Ohren!

Die wenigsten Menschen begeben sich freiwillig aufs Meer, wenn der Wind erst mit 8, 9 oder mehr Beaufort weht. Die stürmische See ist ein Ort aus Wasserwänden, Regenfronten, Böen wie Ohrfeigen, einem tanzendem Horizont und Lärm, der jedes Wort verschluckt. Ein Sturm fordert jeden, der sich ihm auf einem Schiff ausgesetzt sieht, bis aufs Äußerste.

In “Sturm. Segler über ihre dramatischsten Stunden” hat Thomas Käsbohrer die Geschichten von Seglern gesammelt, die es mit Sturm und Wellen aufnehmen, um ihr Schiff, ihre Crew und sich selbst wieder sicher an Land zu bringen. In den eingestreuten Kapiteln “Stürme für Anfänger” erfährt der Hörer ohne Meteorologen-Chinesisch Wissenswertes über Wind- und Sturmsysteme weltweit. Zu hören: Bevor man in einen Sturm gerät.

Jetzt Hörprobe anhören: Thomas Käsbohrer – Windhosen über Mijet

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: 97839460146381-Hoerbuch Kategorie:

Niemand, der einmal im Sturm auf dem Meer war, geht unverändert daraus hervor. “Sturm” berichtet davon, wie eben noch fröhliches Urlaubssegeln aus heiterem Himmel in Gefahr für Leib und Leben übergeht. Wie die Atlantiküberquerung plötzlich im eisigen Wasser des Nordatlantiks zur Kenterung führt. Wie der sicher geglaubte Ankerplatz vor der Trauminsel für vier Yachten zur unentrinnbaren Falle wird, aus der nur eine entkommt. Stories von Ijsselmeer-Jahrhundertstürmen sind ebenso dabei wie die Geschichten von Wasserhosen im Mittelmeer oder Stürmen in der Karibik. Oder die von zwei Hühnern, die die treuen Gefährten eines Einhandseglers vor Kap Hoorn sind, der sein Leben riskiert, um ihres zu retten.

Wie reagieren Menschen, wenn sie auf dem Meer in Extremsituationen geraten? Wie fühlt es sich an, wenn Wind und Wellen unbarmherzig werden? Wie bereitet man sich vor, wenn ein Sturm unausweichlich bevorsteht? Die Segler aus diesem Buch sind weder verwegen noch ungewöhnlich mutig, weder abenteuerlustig und schon gar nicht auf der Suche nach dem schnellen Kick. Es sind ganz normale Menschen, die das Meer lieben und – obwohl sie seine Tücken kennen.

 

*Für das Entpacken der Datei benötigen Sie ein geeignetes (kostenloses Programm, wie beispielsweise 7-ZIP

Über den Herausgeber

Seit seinem abrupten Karriereende als Leiter eines Buchverlages nutzt Thomas Käsbohrer das Sommerhalbjahr, um allein entlang Europas Küsten von der Türkei quer durchs Mittelmeer bis zu den Hebriden vor Nordschottland zu segeln. Und das Winterhalbjahr, um in seiner Heimat vor den Bergen über diese Reisen zu schreiben.

Der Journalist und Historiker versteht es auf einzigartige Weise, Geschichte und Geschichten zu verweben und hat sich als Chronist unerzählter Leben einen Namen gemacht. Er verdichtet seine Erlebnisse zu nachdenklich stimmenden Reise- und Abenteuererzählungen, die um das Abenteuer kreisen, das beginnt, wenn wir unser Zuhause verlassen. Nach „EINMAL MÜNCHEN – ANTALYA, BITTE. Von der Kunst langsam zu reisen“, der Beschreibung einer Einhandreise auf einem kleinen Segelboot entstanden auf seinen Soloreisen durchs Mittelmeer erschien bei Penguin/Random House DIE VERGESSENEN INSELN – Eine Reise durch die Geschichte der Welt, für das ihn die SZ als „Kapitän im Wörtermeer“ würdigte. ZU HAUSE AUF DEM MEER ist im Mai 2020 ebenfalls bei Penguin/Random House erschienen.

In seinen Abenteuerportraits STURM, dem Bergretter-Buch AM BERG oder IN SEENOT sucht er akribisch zu ergründen, was mit uns passiert, wenn wir uns zu weit in die scheinbar vertraute Natur vorwagen und in Extremsituationen über uns hinauswachsen müssen.

Während seiner Reisen entsteht der Blog marepiu.blogspot.de – einer der meistgelesenen Blogs der Segelszene mit über 700.000 Klicks in sechs Jahren. Der Blog folgt locker der Route, die Thomas Käsbohrer mit seinem Boot zurücklegt. Im November 2020 erschien der von Thomas Käsbohrer herausgegebene und übersetzte Segelbuchklassiker von Lin & Larry Pardey HANDBUCH STURMTAKTIK.

Das könnte Ihnen auch gefallen …