„4 Meere.“ → Mehr erfahren und bestellen ← „5 Seenotretter.“ → Mehr erfahren und bestellen ← „23 Segler.“ → Mehr erfahren und bestellen ← "23 Geschichten." → Mehr erfahren und bestellen ←

In Seenot. Dramatische Stunden auf dem Meer

14,99 39,95 

“IN SEENOT.” erzählt Geschichten von Geretteten und ihren Rettern, vom Meer in seiner Urgewalt, von Sandbänken, Motorversagen, Wasser im Schiff und dem Alptraum jedes Skippers: dem Über-Bord-Gehen
Sprachgewaltig erzählt, versetzen die wahren Geschichten von Thomas Käsbohrer Leser unmittelbar ins dramatische Geschehen. Es sind Geschichten von der Weite der See und von den Menschen, die sich ihr stellen, um anderen zu helfen. Extremsegler der Regattaszene berichten ebenso wie Segler wie du und ich. Gutachter und Versicherer erläutern Unfallursachen und -Folgen, Gerettete und ihre Retter schildern ihre dramatischen Erlebnisse an Bord.

Auswahl zurücksetzen
Produktkennung ⁄ ISBN: In-Seenot

Seenot: Das ist für jeden, der auf dem Wasser unterwegs ist, ein dramatischer Moment. Unvermittelt und oft unverschuldet gelangen Skipper und Crew in Extremsituationen, die schnelle Hilfe erfordern. Was eben noch ein fröhliches Dahingleiten an Bord war, ändert sich von einer Sekunde zur anderen. Der Motor fällt aus. Auf Rekordfahrt gerät man in einen schweren Sturm und das Schiff schlägt leck. Ein anderes Schiff rammt das eigene Boot…

Die Seenotretter der DGzRS fahren raus, wenn andere längst wieder im Hafen sind. Sie stellen sich der stürmischen See, um Menschen zu helfen, die bis aufs Äußerte und darüber hinaus gefordert werden, um sich und ihr Schiff zu retten. „IN SEENOT. Dramatische Stunden auf dem Meer“ erzählt Geschichten von Geretteten und ihren Rettern in Nord- und Ostsee und weltweit von Regatta- und Fahrtenseglern und nimmt jeden Leser mit auf eine unvergesslich dramatische Fahrt.

 

Über den Autor

Seit seinem abrupten Karriereende als Leiter eines Buchverlages nutzt Thomas Käsbohrer das Sommerhalbjahr, um allein entlang Europas Küsten von der Türkei quer durchs Mittelmeer bis zu den Hebriden vor Nordschottland zu segeln. Und das Winterhalbjahr, um in seiner Heimat vor den Bergen über diese Reisen zu schreiben.

Der Journalist und Historiker versteht es auf einzigartige Weise, Geschichte und Geschichten zu verweben und hat sich als Chronist unerzählter Leben einen Namen gemacht. Er verdichtet seine Erlebnisse zu nachdenklich stimmenden Reise- und Abenteuererzählungen, die um das Abenteuer kreisen, das beginnt, wenn wir unser Zuhause verlassen. Nach „EINMAL MÜNCHEN – ANTALYA, BITTE. Von der Kunst langsam zu reisen“, der Beschreibung einer Einhandreise auf einem kleinen Segelboot entstanden auf seinen Soloreisen durchs Mittelmeer erschien bei Penguin/Random House DIE VERGESSENEN INSELN – Eine Reise durch die Geschichte der Welt, für das ihn die SZ als „Kapitän im Wörtermeer“ würdigte. ZU HAUSE AUF DEM MEER ist im Mai 2020 ebenfalls bei Penguin/Random House erschienen.

In seinen Abenteuerportraits STURM, dem Bergretter-Buch AM BERG oder IN SEENOT sucht er akribisch zu ergründen, was mit uns passiert, wenn wir uns zu weit in die scheinbar vertraute Natur vorwagen und in Extremsituationen über uns hinauswachsen müssen.

Während seiner Reisen entsteht der Blog marepiu.blogspot.de – einer der meistgelesenen Blogs der Segelszene mit über 700.000 Klicks in sechs Jahren. Der Blog folgt locker der Route, die Thomas Käsbohrer mit seinem Boot zurücklegt. Im November 2020 erschien der von Thomas Käsbohrer herausgegebene und übersetzte Segelbuchklassiker von Lin & Larry Pardey HANDBUCH STURMTAKTIK.

Das sagt die Presse

Bei aller Seenot: Es ist kein Buch zum Albträumen, eher zum Nachdenken.
Süddeutsche Zeitung

Nützlich für Segler und solche, die es werden wollen, ist das Buch bereits, denn wer das Scheitern der anderen versteht, muss es nicht wiederholen.
Kulturexpresso

Weit davon entfernt, billigen Voyeurismus zu bedienen, hat Thomas Käsbohrer für sein Buch “In Seenot” berührende und eindringliche Porträts gezeichnet von Rettern und Geretteten, die in Ausnahmesituationen über sich hinausgewachsen sind.
Thueringen Kulturspiegel

 

Das könnte Ihnen auch gefallen …