"Plötzlich lagen bis dato unbekannte Regionen direkt vor meiner Haustür
und ich konnte echte Abenteuer auf der guten alten Elbe erleben.“
"Plötzlich lagen bis dato
unbekannte Regionen direkt
vor meiner Haustür
und ich konnte echte
Abenteuer auf der guten
alten Elbe erleben.“
„In den Schären wird man ständig gefordert und muss wach
und aufmerksam bleiben. Von wegen ‚Kaffeesegeln’ …“
„In den Schären wird man
ständig gefordert und muss
wach und aufmerksam bleiben.
Von wegen ‚Kaffeesegeln’ …“
„Es gibt hier keine Wellen“

Die Route der Wikinger – Teil 2: SKÄRGÅRD

19,99 24,99 

Stockholms Schärengarten liefert die landschaftlich einmalige Kulisse für eine Segelreise auf den Spuren der Geschichte. In Teil 2 der Trilogie “Die Route der Wikinger” führt Claus Aktoprak Sie durch die verwunschene Schärenwelt und segelt einhand durch die Mittsommernacht entlang einer Route, die vor uns bereits die alten Wikinger kannten. Mit Bonustracks: Itinerar auf Deutsch. Alle Koordinaten der Reise.

Lieferbar als Download oder in DVD-Box mit USB 2.0 Stick in HD.

Auswahl zurücksetzen
Produktkennung ⁄ ISBN: 978-3-96706-003-4

Im 2. Teil von “Die Route der Wikinger – Skärgard” entführt Claus Aktoprak in die Welt der Stockholmer Schären. Durch Zufall erfuhr Claus Aktoprak von einem Itinerar im dänischen Nationalarchiv in Kopenhagen. Dort wird die Beschreibung eines alten Seeweges durch die Schären wie ein Schatz gehütet. Seine Neugier war geweckt. Das von Mönchen handgeschriebene lateinische Dokument ist eine der ältesten und aufregendsten Quellen zur Navigation auf der Ostsee.

Es besteht aus einer Auflistung von Orten, die zusammen eine – meist durch die Schären geschützte – Seeroute von Dänemark entlang der Ostseeküste Schwedens über die Ålands und Süd-Finnland bis Reval (dem heutigen Tallinn) bildete. Diese vergessene Segelroute, das bei eBay ersteigerte 40 Jahre alte Segelboot LA MER und ein Kajak sind die Zutaten des zweiten Teils der Ostsee-Abenteuerreise von Claus Aktoprak durch die Schärengebiete Skandinaviens.

Das könnte Ihnen auch gefallen …