"In der Adria können die Luftmassen durch das steile Gebirge an der kroatischen Küste
eine Beschleunigung erfahren, die aus einem mäßigen Wind teils auch nur
lokal schnell starke bis stürmische Böen generiert."
Sebastian Wache.
→ Mehr erfahren und bestellen ←
„Bruchteile einer Sekunde war ich mir völlig sicher, dass ich angeleint wäre und
bald ein ruckartiger Stopp eintreten müsste. Doch das passierte nicht.“
Almut Meyer
→ Mehr erfahren und bestellen ←
„Windstärke 9: Hohe Wellenberge; dichte Schaumstreifen in Windrichtung.
'Rollen' der See beginnt. Die Gischt kann die Sicht schon beeinträchtigen.“
Sebastian Wache
→ Mehr erfahren und bestellen ←
„Die Segelreste hatten sich blitzschnell um die Wanten und um die Saling vertörnt.
In diesem Augenblick kam erst das ganze Ausmaß der Welle zur Geltung.“
Skipper Wolf Larsson
→ Mehr erfahren und bestellen ←
"Orkan: Luft mit Schaum und Gischt angefüllt. See vollständig weiß
Die Sicht ist sehr stark herabgesetzt; jede Fernsicht hört auf.“
Sebastian Wache.
→ Mehr erfahren und bestellen ←
„Keiner spricht über die Hölle, in der sie stecken. Keiner weiß, ob sie das überleben werden.“
Christine Olstedt-Fuhrmann
„Stürme gehen in Nord- und Ostsee immer mit einem sehr kräftigen Tief einher.“
Sebastian Wache
→ Mehr erfahren und bestellen ←
„Das Atmen fällt schwer; alles ist in strahlend weißes Licht getaucht.
Selbst die Sicht auf das GPS oder das Echolot geht vollständig verloren.“
Holger Peterson
→ Mehr erfahren und bestellen ←

Sturm. Segler über ihre dramatischsten Stunden.

14,99 39,95 

„Sturm“ erzählt davon, wie eben noch fröhliches Chartersegeln aus heiterem Himmel in Gefahr für Leib und Leben übergeht. Wie die Atlantiküberquerung plötzlich im eisigen Wasser des Nordatlantik zur Kenterung führt. Wie der sicher geglaubte Ankerplatz vor der Trauminsel für vier Yachten zur Falle wird, aus der nur noch eine entkommt. Wie zwei Männer sich im März in einem 7-Meter-Boot über die Nordsee wagen und in einen schweren Ostersturm geraten. Und davon, wie zwei Hühner zu treuen Gefährten eines Einhandseglers werden, der vergeblich sein Leben riskiert, um ihres zu retten.

NEU: JETZT auch als HÖRBUCH erhältlich!

Auswahl zurücksetzen
Produktkennung ⁄ ISBN: STURM

Drei Beaufort: Ist purer Spaß.
Vier Beaufort: Ist Freude.
Fünf Beaufort: Ist Freude. Mit Bangen gemischt.
Sechs Beaufort: Ist Bangen. Mit Freude gemischt.
Sieben Beaufort: Ist Bangen.
Acht Beaufort: Ist Angst.
Neun Beaufort: “Where is my Mommy?”

Die Beaufort-Einteilung nach der gefühlten Windwahrnehmung von Seglern ist – abseits aller Windskalen – zeitlos gültig. Sie beschreibt, was in uns vorgeht, wenn es bläst. Wenn der Wind weht, mehr als einem lieb ist. Wenn die Zerbrechlichkeit des eigenen kleinen Gefährts ganz besonders empfunden wird. Und man gleichzeitig schweigt ob der Schönheit der entfesselten Elemente, in deren Mitte wir uns auf unserem zarten Fahrzeug bewegen.

Wenn es darauf ankommt, dass das eigene Können und die Erfahrung Bestand hat vor den Kräften, denen man ausgesetzt ist: Dann geht es um Know-how zu Atlantik-Tief, Bora, Mistral, Meltemi, Südwest und Co. Die Reviere, in denen Schiffe und Crews aus diesem Buch unterwegs sind und aus denen sie berichten, sind Ostsee, Nordsee, Atlantik, Pazifik und Mittelmeer. So entsteht ein Atlas der Stürme – und der Taktiken, wie man in ihnen segelt. Von der Community – für die Community.

„Sturm. Segler über ihre dramatischsten Stunden“ erzählt die Geschichten und Erlebnisse von Fahrtenseglern und Profiskippern, von Rekordseglern und den Seglern, die ganze Generationen geprägt haben. Sie alle eint die existenzielle Erfahrung des Segelns in Starkwind und Sturm. Eine wertvolle Informationsquelle für jeden Segler. Zu lesen: Bevor man in einen Sturm gerät.

 

Über den Autor

Seit seinem abrupten Karriereende als Leiter eines Buchverlages nutzt Thomas Käsbohrer das Sommerhalbjahr, um allein entlang Europas Küsten von der Türkei quer durchs Mittelmeer bis zu den Hebriden vor Nordschottland oder rund Irland zu segeln. Und das Winterhalbjahr, um in seiner Heimat vor den Bergen über diese Reisen zu schreiben.

Im November 2020 erscheint der von Thomas Käsbohrer herausgegebene und übersetzte Segelbuchklassiker von Lin & Larry Pardey HANDBUCH STURMTAKTIK.

Über den Autor

Seit seinem abrupten Karriereende als Leiter eines Buchverlages nutzt Thomas Käsbohrer das Sommerhalbjahr, um allein entlang Europas Küsten von der Türkei quer durchs Mittelmeer bis zu den Hebriden vor Nordschottland zu segeln. Und das Winterhalbjahr, um in seiner Heimat vor den Bergen über diese Reisen zu schreiben.

Er verdichtet seine Erlebnisse zu nachdenklich stimmenden Reise- und Abenteuererzählungen, die um das Abenteuer kreisen, das beginnt, wenn wir unser Zuhause verlassen. Nach „EINMAL MÜNCHEN – ANTALYA, BITTE. Von der Kunst langsam zu reisen“, der Beschreibung einer Einhandreise auf einem kleinen Segelboot entstanden auf seinen Soloreisen durchs Mittelmeer erschien bei Penguin/Random House DIE VERGESSENEN INSELN – Eine Reise durch die Geschichte der Welt, für das ihn die SZ als „Kapitän im Wörtermeer“ würdigte. ZU HAUSE AUF DEM MEER ist im Mai 2020 ebenfalls bei Penguin/Random House erschienen.

In seinen Abenteuerportraits STURM, dem Bergretter-Buch AM BERG oder IN SEENOT sucht er akribisch zu ergründen, was mit uns passiert, wenn wir uns zu weit in die scheinbar vertraute Natur vorwagen und erst Extremsituationen uns klarmachen, was im Leben wichtig ist.

Während seiner Reisen entsteht der Blog marepiu.blogspot.de – einer der meistgelesenen Blogs der Segelszene mit über 625.000 Klicks in sechs Jahren. Der Blog folgt locker der Route, die Thomas Käsbohrer mit seinem Boot zurücklegt. Im November 2020 erscheint der von Thomas Käsbohrer herausgegebene und übersetzte Segelbuchklassiker von Lin & Larry Pardey HANDBUCH STURMTAKTIK.

Hörprobe Hörbuch

Jetzt Hörprobe anhören: Thomas Käsbohrer – Windhosen über Mijet

Das könnte Ihnen auch gefallen …