Das Logo des millemari Verlags Segelfilme

Die millemari. Segelfilme erzählen eindrucksvolle Geschichten vom Leben auf dem Wasser. Starke Geschichten vom Segeln und von Menschen, die angetrieben werden vom Wunsch nach mehr. Mehr Zeit, mehr Leben, mehr Freiheit. Inspiriert vom Meer begeben sie sich auf ihre ganz eigene Reise, abseits der bekannten Pfade. Das Boot als Lebensmittelpunkt – wenn auch nur für eine gewisse Zeit – das ist es, was die Filme vereint.

Showing all 3 results

  • Allein an Bord. Der Film. Einhandpraxis für Einsteiger

    19,99 24,99 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Details
  • Claus Aktoprak: Zeitmillionär

    17,99 19,99 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Details
  • Das Cover des Films: Einmal München Antalya, bitte für den WooCommerce Onlineshop

    Einmal München Antalya, bitte. – Der Film

    9,99 24,99 

    inkl. MwSt.

    zzgl. Versandkosten

    Details

millemari. Segelfilme – Eingefangen in stimmungsvollen Bildern, die allesamt der persönlichen Erfahrung und der Kamera der Segler entstammen, werden die millemari. Segelfilme ihrem Namen voll und ganz gerecht. Keine geschönten Hochglanzdokumentationen, sondern authentische und ehrliche Einblicke in das Leben auf und mit dem Meer, die unweigerlich ein wenig Fernweh wecken und Lust auf eigene Abenteuer machen.

Der buchstäbliche Aufbruch zu neuen Ufern eröffnet in den millemari- Segelfilmen einen neuen und sehr persönlichen Blickwinkel auf die Welt jenseits der alltäglichen Wege an Land. Geschichten vom Ausstieg und der Sehnsucht nach einer Unabhängigkeit, wie sie nur das Meer bieten kann, erzählen vom Eintauchen in das Neue, das Unbekannte. Die Suche nach der Einsamkeit, der Traum vom Aussteigen auf Zeit und ein wenig auch die Suche nach sich selbst stehen am Anfang der Segeltörns, bei denen es um viel mehr geht, als das letztendliche Erreichen des (geografischen) Ziels. Nie war das Klischee „Der Weg ist das Ziel“ zutreffender.

Zeit im Überfluss zu haben und die Freiheit, diese Zeit nach eigenem Ermessen nutzen oder verstreichen zu lassen. Dieses Gefühl vermittelt der „Zeitmillionär“ eindrucksvoll und erzählt gleichzeitig die Geschichte, wie auf einer solchen Segelreise ein ganzes Album entsteht. Mit poetischem Blick auf die Erfüllung eines lange gehegten Traums und auf den Spuren eines jahrtausendealten Seeweges hingegen erzählt „Einmal München – Antalya, bitte.“ wohin die Reise führen kann, wenn man den Alltag einfach hinter sich lässt und den Sprung wagt. Praktische Tipps zum Segeln ergänzen das Repertoire der millemari. Segelfilme und beleuchten damit die eher technische Seite eines Segelsommers. Mit handfesten Hilfestellungen funktioniert der Traum vom Ausstieg und der Einsamkeit auf dem Meer auch in der Praxis und dem nächsten Abenteuer steht nichts mehr im Weg.